PHALLOSAN forte findet Anwendung bei kleinem Penis, Penisverkrümmung und Prostata-OP.

PHALLOSAN forte - Anwendungsgebiete

PHALLOSAN forte wird nicht nur zur Penisverlängerung eingesetzt

Das Vakuum-Stretchgurt-System PHALLOSAN forte dehnt den Penis und sorgt so für eine nachhaltige Zellneubildung in den Schwellkörpern. Das hilft in erster Linie all den Männern, die sich eine Penisvergrößerung oder Penisverlängerung wünschen. Tatsächlich wird PHALLOSAN forte aber auch in der medizinischen Therapie eingesetzt, etwa bei erektiler Dysfunktion (Potenzstörung) oder Penisdeviation (Penisverkrümmung). Sie möchten Ihre Erektionsfähigkeit verbessern, Ihr Selbstwertgefühl steigern oder einfach nackt besser aussehen? Hier zeigen wir Ihnen, in welcher Weise PHALLOSAN forte Ihnen helfen kann.

Orthopädische Verlängerung durch Strecken: ein bewährtes Prinzip

Der Erfolg des Funktionsprinzips von PHALLOSAN forte ist nicht nur durch eine klinische Studie bestätigt worden, es beruht auf einem langjährigen Verfahren in der Orthopädie, mit dem eine Verlängerung der Beine erreicht wird. Nach operativer Durchtrennung des Knochens wird hierbei eine systematisch kontrollierte Dehnung vorgenommen. Dazu verwenden Orthopäden ein Gewindesystem, mit dem sich das Bein millimeterweise strecken lässt. So bilden sich neuen Knochenzellen, Binde- und Muskelgewebe. Nerven und Blutgefäße werden während der Therapie nicht geschädigt. Der dadurch erzielte Längenzuwachs konnte bereits vielen Patienten zu neuer Lebensqualität verhelfen. Das PHALLOSAN forte Vakuum-Stretch-System verfolgt einen ähnlichen Ansatz. Durch tägliches Tragen des Gurts sorgen Sie für eine beständige, atraumatische Dehnung des gesamten Penisgewebes und der in ihm befindlichen Schwellkörper. So verursacht PHALLOSAN forte im Schwellkörper mikroskopische, ungefährliche Risse – die der Körper im anschließenden Heilprozess mit neuen Zellen schließt. Das Ergebnis ist ein nur durch mechanischen Reiz induzierter Wachstumsprozess. Nachdem sie den PHALLOSAN forte Gurt ein halbes Jahr täglich mehrere Stunden in Gebrauch hatten, registrierten Probanden in einer Studie gute bis herausragende Ergebnisse: Der durchschnittliche Zuwachs in der Länge des erigierten Penis lag bei 2,9 cm, ein Teilnehmer beendet die Studie sogar mit einem Zuwachs von 4,8 cm. Einige Probanden berichten außerdem von einer festeren, länger anhaltenden Erektion. Bei einem Probanden erreichte der PHALLSON forte eine teilweise Begradigung des Penis. Übrigens ist das Streckprinzip zur Vergrößerung bestimmter Körperteile noch viel älter als die moderne Medizin: In einigen Naturvölkern Afrikas und Südamerikas ist es durchaus üblich, etwa durch Einsatz von Gewichten den Hals, die Lippen oder den Penis zu verlängern.

Natürliche Penisverlängerung für ein verbessertes Wohlbefinden

Wer glaubt, einen zu kleinen Penis zu haben, ist in medizinischer Hinsicht kerngesund. Das heißt aber noch lange nicht, dass er nicht mit einem ausgeprägten, psychischen Leidensdruck zu kämpfen hat. Dieser wird besonders stark, wenn sich der Sexualpartner über Einschränkungen beklagt. PHALLOSAN forte trägt bei regelmäßiger Anwendung nicht nur zu einer kosmetischen Veränderung des Genitalbereichs bei, sondern kann auch das allgemeine Wohlbefinden und Lebensgefühl eines Mannes verbessern. Macht er sein Selbstwertgefühl teilweise von einem subjektiv zu kleinem Penis abhängig oder ist der Sex für den Partner und ihn nicht ausfüllend, schafft eine Penisvergrößerung Abhilfe. Aber: Je nach Grad der psychischen Probleme und der Selbstwahrnehmung handelt es sich unter Umständen um eine sehr komplexe Form des Leids. Zwanghafte Sorgen über einen zu kleinen Penis können zum Beispiel Anzeichen einer Dysmorphophobie (eine krankhaft gestörte Wahrnehmung des eigenen Körpers) sein. In solchen Fällen kann eine Penisvergrößerung mit PHALLOSAN forte eine psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen, aber unterstützen.

Mehr über die psychischen und körperlichen Komponenten, mit denen Männer mit (subjektiv) kleinem Penis zu kämpfen haben, erfahren Sie hier.

Behandlung von erektiler Dysfunktion (Potenzstörung) und Penisverkrümmung mit PHALLSOAN forte

Eine erektile Dysfunktion, umgangssprachlich oft Potenzstörung oder Impotenz genannt, kann vielfältige Ursachen haben und mit psychischem Druck verbunden sein. Oft beklagen Männer nach einer Prostata-OP Erektionsstörungen. Zur Behandlung der physischen Symptome ist der Einsatz von PHALLOSAN forte vielversprechend. Schon nach wenigen Tagen Tragezeit regen Sie den Blutfluss im Schwellkörper des Penis so weit an, dass Sie eine Verbesserung Ihrer Erektionsfähigkeit erwarten können. Erfahren Sie hier mehr.

Ärzte setzen den PHALLOSAN forte aber auch regelmäßig erfolgreich bei der Behandlung einer angeborenen Penisverkrümmung (Penisdeviation) oder bei erworbener Penisverkrümmung ein. Über die guten Behandlungschancen und auf Fotos deutlich sichtbaren Ergebnisse berichtet auch schon die Fachpresse. Mehr zum Krankheitsbild und zu Behandlungsmöglichkeiten mit PHALLOSAN forte erfahren Sie hier.

So funktioniert PHALLOSAN forte?

Wie kann ich PHALLOSAN forte bestellen?