Vorsprung durch Innovation

Mit Methoden der Penisbegradigung wird versucht Krümmungen des Penis auszugleichen.

Penisbegradigung

Begradigung eines krummen Penis

Unter dem Begriff Penisbegradigung werden alle Methoden oder Hilfsmittel zusammengefasst, die dabei helfen sollen vorhandene Verkrümmungen des männlichen Gliedes auszugleichen. Hintergrund sind dabei zumeist psychologische oder ästhetische Aspekte, da eine Behinderung des Sexualaktes erst bei sehr starken Verkrümmungen des Penis auftritt.

Die Ursache für die Verkrümmungen sind häufig lokale Vernarbungen des Penis-Schwellkörpergewebes, welche vermutlich auf Mikrorisse im Gewebe selbst zurückzuführen sind. Auslöser dieser Risse sind zumeist genetische Ursachen oder aber Entzündugen des Schwellkörpergewebes.

Methoden der Penisbegradigung

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen operativer und nicht-operativer Penisbegradigung.

Bei den operativen Methoden zur Penisbegradigung wird versucht die gegenüberliegende Seite der Vernarbungen zu straffen und damit die Krümmung auszugleichen.

Nicht-operative Methoden der Penisbegradigung basieren dagegen zumeist auf Stretching-Systemen (wie PHALLOSAN). Der Penis wird dabei durch kontinuierlichen Zug dazu gebracht eine vorhandene Krümmung zu minimiern oder ganz zu beheben.

Begradigen des Penis mit PHALLOSAN

Das Stretchingsystem PHALLOSAN übt einen kontinuierlichen Zug auf das männliche Glied aus. Durch Wechseln der Zugrichtung und bei regelmäßiger Anwendung kann PHALLOSAN dabei helfen Verkrümmungen des Gliedes auszugleichen. Eine Penisbegradigung mit PHALLOSAN ist sicher und schmerzfrei in der Anwendung. Ihr behandelnder Arzt kann bei uns gerne weitere Informationen zu einer Penisbegradigung mit PHALLOSAN anfordern.